Dienstag, Mai 21, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 23.12.20

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

 

Die Quarterback-Geschichte habe ich weiter unten verlinkt.

Dass Dan Snyder, Owner der Washington Football Franchise, ein absolutes A-hole sein muss, ist allgemein bekannt. Deswegen überrascht mich die Geschichte jetzt nicht im geringsten.

In einem (vermutlich kleinen) Privatflugzeug. Perfider geht es wohl eh kaum. No way to run.

Bin gespannt, ob ihn die NFL auch irgendwann zum Verkauf drängt wie Jerry Richardson in Carolina. Es wäre zu wünschen. Diese super-Alpha-Tiere verlieren offensichtlich gerne mal die Bodenhaftung. Unglaublich.

Ich glaube persönlich aber nicht, dass die Geschichte für mehr Publicity sorgt als die andere. Dafür war es zu wenig überraschend.


 

DAS ist mal ein Sonntag! Der Schwager von Kasim Edebali musste doch einiges mitmachen. Ich bin überrascht, dass sie ihn hat spielen lassen in dem hochschwangeren Zustand (meine wäre wenig begeistert gewesen). Aber Glückwunsch Cam Jordan zur (hoffentlich) gesunden Tochter, die schon mal einen teuren Vornamen hat. Womöglich ein Wegweiser für später…


 

Amen.

Ich schüttel immer noch den Kopf vor so viel Dummheit.


 

Die Restauranteröffnung von Deshaun Watson ist kaum weniger dumm wie die Stripperinnen-Aktion. Watson hatte ich für deutlich intelligenter gehalten, aber anscheinend ist es für Superstars echt schwierig, eine Zeit lang Maske zu tragen.

Komisch, dass ich das stundenlang schaffe.


Josh Johnson? So tief sind wir schon gesunken?

Aber Josh Rosen ist nur unwesentlich besser. In der 49ers Fangemeinde ist die Hoffnung groß, aber er ist nur ein „Body“, weil man halt einen für die Bank braucht. Das Großmaul (ich durfte den Draft 2018 hautnah miterleben und habe jede Reaktion aufgesogen) hielt sich damals für den besten Quarterback seiner Klasse. Er wurde nach Baker Mayfield, Sam Darnold und Josh Allen an vierter Stelle an Position #10 von den Cardinals gezogen.

Nach ihm kamen noch ein gewisser Lamar Jackson – der aktuelle MVP – und Steelers Helmopfer Mason Rudolph. Bei seinen bisherigen Stationen Arizona (ein Jahr mehr oder weniger als Starter), Miami (hinter Fitzpatrick) und Tampa Bay (Practice Squad) hat er nicht beweisen können, dass er besser ist als einer der genannten (Rudolph vielleicht, denn der war auch äußerst schwach).

Zudem hat Rosen schon x Gehirnerschütterungen erlitten und die nächste könnte die letzte als aktiver Spieler sein.

Bis er das Gegenteil beweist, führe ich ihn als Bust.

 


Mal sehen, was das Head Coach Karussell in diesem Jahr so bringt. Josh McDaniels (Patriots OC) war jahrelang immer im Gespräch trotz seiner Braut-vor-dem-Altar-stehenlassen-Aktion bei den Colts. Nach den mauen Leistungen des Patriots Angriffs bin ich bespannt, ob er wieder in der Verlosung ist…

 


Glückwunsch zum Zufallstreffer Ole 🙂

 


Tom Bradys Social Media Team (das kann er nicht selbst machen) ist überragend!

Dabei war Tony Dungy nie als ein Hot Takes versprühender Experte bekannt. Aber das kann er nicht ernst gemeint haben. Falls doch, dann frage ich mich, warum die Colts so oft in wichtigen Spielen gegen Brady und die Patriots verloren haben?

Trotzdem mag ich Dungy. Nur die Aussage war Quatsch.

 


 

Überraschend ist nur, dass Gordon es nicht einmal in den aktiven Kader geschafft hat, bevor sein Drogenproblem wieder zugeschlagen hat. Sollte er gesperrt werden, dürfte eine Rückkehr angesichts seiner seitenlangen Drogen- und Suspendierungshistorie ausgeschlossen sein.


 

Überrascht waren wohl fast alle, Joe. Aber die Jets-Legende ist genauso enttäuscht wie der Rest der Fanbase. Nur wenige Teams schaffen es, ihre Anhänger immer und immer wieder so zu deprimieren wie die J – E – T – S, Jets, Jets.


 

 

Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Die himmelschreiend dumme Entscheidung von Washington Football Team starting Quarterback Dwayne Haskins, die Niederlage im Kreis einer ganzen Reihe Stripperinnen zu verbringen und sich dort ohne Maske fotografieren zu lassen:

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!