Freitag, Juni 14, 2024
Offseason

HYPE TRAIN

Der letzte nicht-PODCArSTen-Eintrag hier ist schon eine ganze Weile her, was aber auch einen guten Grund hat: Mein Buch (Erstlingswerk) HYPE TRAIN wollte fertiggestellt werden, was tatsächlich einiges an Arbeit bedeutet. Zudem kommen da (un)gern einige Hindernisse auf einen zu, die man überhaupt nicht am Schirm hatte. Wenn ich noch recht viele Haare hätte, wären sicher einige davon grau geworden (so war es dafür schon zu spät).

Auf jeden Fall habe ich viel gelernt und bin jetzt soweit, dass ich sagen kann: Ich weiß, was ich nächstes Mal von Beginn an am besten anders mache. Falls es ein nächstes Mal gibt.

Zunächst aber einmal der Produktlink, mit dem Ihr eine keinesfalls notleidende Familie unterstützt, aber uns trotzdem eine Freude macht, so dass die ganze Arbeit hoffentlich nicht komplett umsonst war.

Apropos Probleme: Amazon hat sich entschlossen, Taschenbücher mit deutlicher Verzögerung auszuliefern. Zum Haareraufen, wenn es noch… aber das hatten wir schon.

Alternativ gibt es auch noch die eBook Variante, die sofort verfügbar ist (und 7,49 Euro statt 9,99 Euro kostet: Amazon Link ). Und auch an die, die lieber auf Englisch lesen, ist gedacht (aber nachdem ich die Übersetzung selbst erledigt habe, ein Wort der Warnung: Warnung).

Wer sein Exemplar gerne mit einer Widmung oder Unterschrift versehen hätte: Meine Unterschrift und / oder Widmung kann ich bieten (die von Baker Mayfield oder anderen Superstars leider nicht).

In dem Fall bitte eine kurze Mail an hypetrain@meine-NFL.de und dann kriegen wir das hin. Ohne diesen Amazon-Versandstopp wäre das innerhalb von ein paar Tagen erledigt, aber so kann ich momentan erst nach Erhalt meiner ersten Lieferung loslegen. Der Preis wäre jedoch gleich dem bei Amazon (9,99 Euro), nur dass ich noch drin rumkritzeln würde.

UPDATE: Die Lieferung ging dann zum Glück bedeutend schneller als angedroht, so dass ich jetzt die Exemplare mit Widmungen bereits verschicken konnte (und weiterhin kann). Viel Aufregung um wenig also 🙂 !

Fachhandelsanfragen bitte auch an diese eMail-Adresse. Danke!

Jetzt aber zu den Hintergrundinfos und „Bonusmaterialien“.

 

Entstehung

Die Entstehung erkläre ich gleich in der Einleitung des Buchs. Blöderweise hatte ich mir dafür ein Jahr ausgesucht, in dem es eigentlich zeittechnisch so gar nicht passte. Aber nachdem meine Familie da viel kompensiert hat, ging das doch irgendwie. Ansonsten hilft eiserne Disziplin: Ich glaube, die Abende, an denen ich zuhause war und nicht irgendetwas rund um die NFL verfasst oder aufgenommen habe, lassen sich im letzten Jahr an einer Hand abzählen. Aber bitte kein Mitleid – es macht ja trotzdem bis auf ein paar Ausnahmen (jetzt die andere Hand bitte) wirklich Spaß.

Die ursprüngliche Planung – Erscheinen im RANDBREITENverlag und dann bei Book On Demand fertigen lassen – mussten wir irgendwann korrigieren. Seitdem kenn ich mich aber etwas mit Formaten, wie man ein Cover und ein Manuskript konform gestaltet und einigem mehr aus. „You live to learn“ oder so. Erschienen ist mein Werk jetzt jedenfalls bei KDP (Kindle Direct Publishing), was dank vieler Anleitungen auch gar nicht soo schwierig war.

 

Bilder

Jetzt aber zu dem, was ich tatsächlich hier reinpacken wollte: Bei dem Buch hatte ich die Wahl, schwarz-weiß Bilder einzubauen oder gar keine. Ich hab mich für die zweite Variante entschieden, weil der Mehrwert von schwarz-weißen Bildern in meinen Augen nicht allzu hoch gewesen wäre. Aber dafür kann ich die Bilder hier noch einstellen… In Farbe!

Hier mal der Weg eines typischen First Round Picks beim Draft (2018) in Dallas anhand Denzel Ward, den die Browns früh in der ersten Runde drafteten:

Meine persönliche Draftgeschichte hab ich auch im Buch untergebracht. Da konnte ich hautnah mitfiebern, wie sich die Franchisegeschichte der Browns ins Positive ändern sollte. Na ja. Das klappte nur im Ansatz bisher.

 

Wembley Browns

 

 

 

 

 

 

Das Autorenbild, das mein Bruder Arne im Wembley-Stadion anlässlich unseres Londontrips 2019 aufgenommen hat, findet sich gleich ganz vorne im Buch. Aber in schwarz-weiß eben. Daher hier noch einmal in Farbe. Grundsätzlich war ich für „das Shooting“ vorbereitet, wie man sieht (das unvorteilhafte „Fallen“ des Trikots im Bauchbereich bitte großzügig ignorieren)…

 

Audio

Auf Seite 54 hatte ich das Interview mit Jarvis Landry beim Pro Bowl in Orlando 2019 erwähnt. Das könnt Ihr hier noch einmal hören:

„It’s contagious!!!“ benutze ich seitdem auch gern in meinem normalen Sprachgebrauch. Leider versteht das in meinem Umfeld niemand. Aber ich freu mich immer wieder darüber.

Landry war wirklich super-symphatisch, was man wirklich nicht von jedem Spieler dort behaupten konnte…

 

Rest

Wenn Ihr mein kleines Buchprojekt – neben einem Kauf *g* – unterstützen wollt, dann wäre ich Euch für eine (gute) Bewertung bei Amazon dankbar. Ich hab mir sagen lassen, dass das ungemein hilft.

Und wenn Ihr mir ganz ganz ganz viel helfen wollt, dann nehmt Ihr diesen Link (Amazon Startseite) künftig, wenn Ihr zu Amazon springen wollt (einfach anklicken und danach als Favorit in die Leiste legen – kostet Euch nur zwei Klicks und keinen Cent mehr).

Ansonsten: Einfach mal DANKE fürs Lesen!