Freitag, Juni 14, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 230121

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

Und wie die meisten schon feststellten: Fast jeder Super Bowl Kombination lässt sich etwas abgewinnen! Die Vorfreude ist schon immens groß.

Getippt hab ich im NFL Clubhaus mit Nadia und Jens auf Packers und Chiefs. Wie langweilig – ich weiß.


 

Die Nachricht, die nicht nur Chiefs-Fanherzen höher schlägen lässt. Auch der NFL werden ein paar Steine vom Herzen gefallen sein. Ich freue mich auf jeden Fall, weil Partien mit einem (fitten) Patrick Mahomes einfach mehr Spaß machen. Die Frage ist nur, wie fit er ist, denn neben der Gehirnerschütterung hat er ja auch noch eine Zehenverletzung.


 

Langsam wird die Head Coach Suche der Houston Texans komisch. Und das, obwohl ich Josh McCown mag. Aber den Organisationsteil, der einen großen Part der Tätigkeit eines Head Coaches ausmacht, kann er nicht können.

Aber vielleicht spielt man auch nur auf Zeit, bevor Eric Bieniemy wieder interviewt werden darf. Das wäre schön, aber gerade bei den „sehr republikanischen“ Texans kann ich mir eine Verpflichtung von Bieniemy, der jetzt schon eine zweistellige Anzahl von Bewerbungsgesprächen in den letzten beiden Jahren hatte, fast nicht vorstellen.


 

Ein sehr ausführliches Memo, das wohl vor allem jedes erdenkliche Schlupfloch schließen soll. Scouts haben in diesem Jahr einen absolut undankbaren Job: Manche Spieler mit kaum Partien, dazu keine Workouts, kein Combine, keine Besuche bei den Teams… auf der anderen Seite haben sie auch eine super Ausrede: „Corona“ und ein Schulterzucken dazu sollte reichen, wenn es nicht geklappt hat.


 

Schon eine Weile her, aber der neue Atlanta Falcons Offensive Coordinator Dave Ragone war tatsächlich mal ein Jahr Quarterback bei Berlin Thunder in der NFL Europe. Sein Endspiel in Düsseldorf gegen die Amsterdam Admirals hatte ich damals sogar live gesehen. Bei den Texans reichte es damals nicht für einen Stammplatz, aber die letzten 15 Jahre hat er sich sauber hochgearbeitet. Freut mich!


 

Larry King war in meinem kleinen Heimatdorf sowas wie die Verbindung zur großen weiten Welt. CNN brachte seine Show und ich war ab und zu für die US-Sport Bilder dort (ansonsten gabs nur Videotext… wir hatten ja nix so kurz nach dem Krieg!).

Allerdings sah Larry King damals schon wie 80 aus und das ist ungefähr 30 Jahre her. So gesehen hat er zum Glück noch einige Jahre durchgehalten.

Ein langes und erfülltes Leben – so stellt man sich das vor. Ruhe in Frieden.


Jetzt noch „kurz“ vorschlafen, denn morgen wird die Nacht wohl kurz…

 


Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!