Dienstag, Mai 21, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 12.01.21

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

Ein Gemischtwarenladen an Footballnews an diesem Dienstag.

Gefühlt hätte ich gesagt, dass Left Tackle Anthony Castonzo noch nicht soooo lange in der Liga ist. Er wurde aber dann doch schon 2011 (in der ersten Runde) gedraftet. Als er vergangene Woche für die Partie bei den Bills abgemeldet wurde, ließ das schon nichts Gutes erahnen. Eine Säule der guten O-Line damit weg und gleichwertiger Ersatz ist mehr als teuer…


 

Der sogenannte „Coaching Tree“ von Andy Reid ist verdammt groß. Fällt mir nur noch der „Bill Barcells Baum“ ein, der ähnlich mächtig ist. Wobei dem Baum von Reid ja der „Doug Pederson Ast“ gestern abhandengekommen ist. Der hat jetzt meinen Traumjob: Entlassener – und weiter voll bezahlter – ex-Head Coach.


Sowohl Dominik Eberle (Las Vegas Raiders) als auch David Bada (Washington) haben Reserve / Future Contracts bekommen. Beide sind äußerst sympathisch und ich freue mich ehrlich für sie 🙂 !

Way to go guys!!!


 

Was auch immer Tom Brady seinem Social Media Team zahlt – es ist jeden Cent wert. Und wahrscheinlich mehr.

Ich freue mich jedenfalls unglaublich über dieses Duell der alten Männer (die beide jünger sind als ich…). Und fast noch mehr, dass ich Montag diesmal nicht arbeiten muss.


 

Ehrlich – was soll man dazu noch sagen? Die Definition von „Corona Hotspot“ sieht man in diesem Bild. Das „Bayern München der Colleges“ hat wieder einmal den Titel gewonnen. Gähn.

Wir werden nie erfahren, wie viele indirekte Todesfälle es wegen dieser Szenen gegeben hat.

Irgendwie unfassbar.


 

Anscheinend war die Nickelodeon Übertragung von Saints – Bears ein voller Erfolg. Ich hab nur ein paar Schnipsel bei Twitter in magerer Qualität gesehen, aber die Rückmeldungen waren im Gegenzug dazu sehr positiv. Mich stört so ein bißchen, dass es letztendlich der Versuch ist, auch die Kids abhängig zu machen. Aber irgendwie „müssen“ die ja auch zum Football kommen…

 


Ich hab insgesamt drei Vorschauen für dieses Heft – die Playoffvorschau – geschrieben. Was die drei Teams gemein haben?

Alle – Titans, Colts und Washington – sind jetzt draußen. Die zwei Teams, die ich als Kolumnist betreue (Cowboys und Eagles), kamen erst gar nicht rein.

Womöglich tauge ich nicht als Glücksbringer. Und bin deswegen jetzt auch erst einmal raus 🙂

Bis morgen!


Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Die Entlassung von Super Bowl LII Sieger Doug Pederson in Philadelphia: DIREKTLINK

 

 

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!