Sonntag, März 3, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 07.01.21

#Servicedurchsage : Das hätte schon gestern erscheinen sollen, aber die Politik hats verbockt. Aber dazu gleich mehr. Das hier war die Absage gestern mit mehr als einem weinenden Auge:

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

 

Ich hatte mich ja auf einen gemütlichen – noch ein paar Sachen schreiben – Footballabend gefreut, aber mit dem Tweet hat sich dann alles blitzschnell geändert:

DAS ist definitiv nicht mein Amerika.

Ich hoffe, dass dieser spezielle Albtraum bald vorbei ist. Aber nur mit dem Abschied von 45 wird sich diese Spaltung leider nicht erledigen.

Unglaublich, was der Serienlügner für Zustände heraufbeschworen oder zumindest verstärkt hat.

Einer der meistgelesenen (oder auch gehörten, wer irgendwann CNN angeschaltet hat) Sätze am gestrigen Abend. Weil er leider wahr ist.

Ich habe bei tweetdeck eine Säule mit amerikanischen NFL-Experten. Da kam zu 90 % auch die Entrüstung über diese unfassbare Aktion und das auch aus meiner Sicht unverständliche Kräftedefizit der dortigen Polizei. Ich versuche das ja normalerweise nicht am „Grünen Tisch“ zu beurteilen, aber dafür gibt es eigentlich keine Entschuldigung. Die kleine Korrektur: Das linke Bild ist nicht vor dem Capitol, sondern vor dem Abe Lincoln Memorial aufgenommen worden. Die gut gepanzerten Kollegen schützten also nur eine Statue.

Die 10 % Football, die in der Timeline noch kamen, fühlten sich absolut unpassend an. Selbst ein Rich Eisen, den ich sonst wirklich sehr schätze, blieb bei in diesem Moment bei deplatzierten zweitklassigen „Footballneuigkeiten“ und Promos. In seinem speziellen Fall würde mich tatsächlich interessieren, ob das sein Arbeitgeber so wollte oder er allein verantwortlich war.

Es war auf jeden Fall einer der schwärzesten Tage für mein zweitliebstes Land. Für mich persönlich vergleichbar mit 9/11 aufgrund seiner Symbolik (natürlich zum Glück nicht von der Opferzahl her).

Now Sports

(Body Count, falls die noch jemand kennt)


Da gab es gar nicht so viel außer eine ganze Reihe Interviews von Head Coaching und / oder General Manager Kandidaten.

Einer wurde auch tatsächlich verpflichtet und das ist aus mehrerlei Hinsicht lustig: Die Houston Texans sicherten sich Nick Caserio von den New England Patriots.

Tägliche Dosis

1. Die Texans hatten eine Firma engagiert, die ihnen geeignete Kandidaten vorauswählen und interviewen sollte. Das hat wohl nicht niedrig sechsstellig gekostet und am Ende waren fünf Vorschläge übrig.

2. Jack Easterby, alles andere als unumstrittener ex-Patriots Funktionär, hat das so zur Kenntnis genommen… und dann „den sechsten“, nämlich seinen Kumpel aus New England, Caserio, engagiert.

3. Bereits im Frühjahr 2019 wollten die Texans den haben, aber die Patriots verweigerten damals die Freigabe.

Da kam er gerade vom Super Bowl-Sieg in Atlanta (siehe Bild links). Ich stand da ja ne Weile vor der Umkleide der Pats und alle kamen überglücklich vom Feld. Caserio kam lächelnd, begrüßte seine Frau mit einem kurzen Kuss und die beiden Kids mit einer Umarmung. Sah genauso aus, wie wenn ich aus der Arbeit komme. Just another day at work. War ein heftiger Gegensatz zu den jubelnden Spielern, die nach und nach reintröpfelten (und den leicht ungehaltenen Securitys um uns rum).

Jetzt bekommt er einen 30-Millionen Vertrag. Frau und Kinder wirds freuen – da zieht man gerne mal ins warme Texas.

Wem die Verpflichtung aber offensichtlich nicht gefallen hat:

Deshaun Watson hat den Tweet mittlerweile gelöscht (aber Millionen hatten ihn wie ich dank eines Retweets von Adam Schefter gesehen).

 


Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Die 15 Finalisten für die Hall Of Fame Klasse 2021 in Canton: DIREKTLINK

Kicker Stephen Gostkowski ist zurück von der COVID-Liste, aber hilft das den Titans? DAS Bild aus dem Tweet mit einem gewissen Christoph Dommisch (da stellt man sich schon mal in die Schlange) war übrigens auch beim Caserio Super Bowl:

 

 

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!