Donnerstag, April 18, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 05.01.21

 

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

 

 

Die Browns sind in den Schlagzeilen und leider wieder einmal aus eher unglücklichen Gründen. Jetzt haben sie es endlich einmal nach 18 Jahren wieder in die Playoffs geschafft, dann kommen gleich mehrere Corona-Tests positiv zurück. Was logischerweise nicht positiv ist.

Head Coach Kevin Stefanski und Joel Bitonio, der schon sehr viel mitgemacht hat bei den Browns, müssen zwingend aussetzen. Möglicherweise werden es auch nicht mehr, aber sollten doch noch ein paar Kontaktpersonen 1 dazukommen, werden sie wieder als krasser Außenseiter in Pittsburgh antreten müssen. Sehr schade.

 


 

Schöne Geste des Chargers Social Media Teams. Die Spieler hätten ihn wohl gerne behalten, aber selbst eine Siegesserie zum Ende reichte nicht. Ich bin gespannt, ob er pausiert oder irgendwo als Coordinator unterkommt.


 

Schwierig die Leistung von Leonard Williams angemessen zu beurteilen. Sein Agent wird sicher einen Vertrag wollen, der die 11.5 Sacks widerspiegelt. Wahrscheinlich findet sich auch ein Team, das das dann in ein paar Jahren (vermutlich zwei) bereut und ihn cutted. Aber so ist das NFL-Leben…


 

Ich bin gespannt, ob Eric Bienemy diesmal Berücksichtigung findet oder sich die Teams wieder nur ein bißchen Input holen, was sein Chiefs- / Mahomes-Know How angeht und nebenher die Rooney-Rule zufriedenstellen. Die Rooney-Rule soll „Minderheiten-Coaches“, vorwiegend also dunkelhäutigen Coaches (aber auch Ron Rivera als Hispanic zählte dazu), gleiche Chancen bei der Stellenbesetzung verschaffen. Zuletzt hatte man immer mehr den Eindruck, dass man nur irgendeinen einladen würde, um die Regel zufriedenzustellen, aber nicht, um ihm einen Job zu verschaffen. Die Regel ist dieses Jahr besonders im Fokus. Noch zweifel ich daran, dass es besser wird.


 

Ich glaube ja Andrew Brandt, DEM Business-Insider der NFL, normalerweise aufs Wort. Aber auch er liegt mal daneben: Bei Antonio Brown hatte er auch standhaft erklärt, dass der nicht aus Pittsburgh gehen gelassen würde, weil die auf einem Haufen Dead Cap Hit sitzen bleiben würden.

Deswegen: Mit Vorsicht genießen. Momentan klingt es so, als ob das Tischtuch zwischen Wentz und den Eagles zerschnitten ist. Und für die Bank ist er eindeutig zu teuer.


 

Überragendes Statement von Joe Judge zur no-Show der Eagles und Doug Pedersons Schnapsidee mit Nate Sudfeld.

Seit dem Super Bowl Sieg wurden die Leistungen von Pederson immer schlechter; keine Ahnung, ob das mit dem Abgang von OC Frank Reich zu den Colts zu tun hatte oder er 2017 einfach nur ein gutes Jahr hatte.

Man kann sagen über die Eagles-Fans, was man will. Aber ich bin mir sicher, dass er das in einem vollbesetzten Linc nicht gemacht hätte, weil sonst wieder der ein oder andere Gegenstand geflogen wäre. Das hatte nichts mit sportlicher Fairness zu tun.

Ich bin froh, dass auch die Spieler laut des Statements oben das absolut nicht in Ordnung fanden. Aber Joe Judge erklärt das perfekt.

F U Doug Pederson (ich hatte sogar Geld auf die vormals-racist-nickname Washington Franchise und sollte mich daher eigentlich freuen).


 

Hah! Matt Schaub war tatsächlich noch da?!

„Möglicherweise“ wusste ichs sogar, aber hatte es verdrängt. Gut 94 Millionen für ungefähr drei gute Jahre.

Respect! Ein Winner im Game of Football Business (nicht ganz so sehr auf dem Feld).

 


Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Raiders NFL Las VegasDie Festnahme von Las Vegas Raiders Running Back Josh Jacobs: DIREKTLINK

 

 

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!