Freitag, Juni 14, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 04.01.21

Was für ein Abschluss-Sonntag gestern bei Woche 17. Nach elf Stunden NFL am Stück und drei Playoff-Previews für den HUDDLE durfte ich dann doch ins Bett und war ziemlich durch. Aber leider dauerts ja jetzt acht Monate bis zur nächsten Redzone

Heute ist der sogenannte Black Monday, an dem traditionell die Head Coaches entlassen werden, derer man sich nach x Jahren Zusammenarbeit, aber zu wenig Erfolg, entledigen wollte. Bis zum Zeitpunkt der Erstellung wurden drei entlassen – alle wenig überraschend.

 

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

 

Zusätzlich zu den bereits im Saisonverlauf geschassten Lions (Matt Patricia), Falcons (Dan Quinn) und Texans (Bill o’Brien) Head Coaches kamen am Black Monday noch die New York Jets (Adam Gase), Jacksonville Jaguars (Doug Marrone) und Los Angeles Chargers (Anthony Lynn) hinzu. Die Reihenfolge der Entlassungen passt auch zur Wahrscheinlichkeit der Entlassung – bei Gase dürfte die ca. 100 % betragen haben. Selbst den #1 Pick schaffte er nicht zu sichern.

Versager.

Ich möchte der 4-Punkte-Liste von Judy Battista noch zwei wichtige Punkte hinzufügen:

5. Keine Einkommensteuer in Florida (was um die 8-10 % mehr netto bedeutet)

6. Keinerlei Erwartungshaltung bei der nahezu nicht existenten Fanbase. Der Druck, der deshalb auch von den Medien kommt, ist gleich null.


 

Was freue ich mich für die Browns und ihre Fans! Auch wenn jetzt mit den Pittsburgh Steelers der persönliche Endgegner wartet, so ist das schon mal ein Riesenschritt, den ich ihnen und meinem Buch auch gern ein Jahr früher gegönnt hätte. Aber besser spät als nie!


 

Wer auch immer Tight End Zach Ertz bekommt, kann sich freuen. Ein tadelloser Sportsmann, den man gefühlt zuletzt etwas verarscht hat in Philadelphia. Die Saison war mehr als mau in der Stadt der brüderlichen Liebe, aber dass es so eskaliert hatte man sich wohl kaum vorstellen können. Noch interessanter ist natürlich die Personalie Carson Wentz, dessen Vertrag ihn eigentlich unkünd- und untradebar macht (da bliebe ein Cap Hit von um die 25 Millionen hängen – in einem Jahr, wo der Salary Cap deutlich niedriger sein wird).

Aber das dachte man bei Antonio Brown in Pittsburgh auch…


 

Wow. Da dürfte kein anderer NFL-Spieler auch nur annähernd rankommen.


 

Der Draft rückt näher. Highlight für mich die Dolphins an #3. Einmal mehr rächt sich das Totalversagen von Bill o’Brien als General Manager der Texans.. Der Tunsil Trade wäre in einem Vakuum an sich nicht so verkehrt gewesen, aber in der Kombination damit, dass man ihm einen Monstervertrag geben musste, wars zu viel. Die Dolphins freuts…


 

Ein bißchen was zum „Endspiel“ Washingtons um den Divisionssieg gegen die Eagles, als Philadelphia im letzten Mal „zum Spaß“ Backup Nate Sudfeld brachte:

Für die Pittsburgh Steelers ging es gegen die Browns quasi auch um nichts mehr und trotzdem wurde bis zum Schluss gefightet. Es gibt keine logische Begründung, warum Doug Pederson hier den schon beim aufs-Feld-Laufen überforderten Sudfeld brachte.

Nur zur Klarstellung: Ich kann die Giants, die davon profitiert hätten, auch nicht besonders leiden (einen Tick mehr als die Washington Franchise), aber das Ganze hat etwas mit Anstand und sportlicher Fairness zu tun.

Und das fehlte bei Doug Pederson hier komplett. In der langen Liste der Fehlentscheidungen Pedersons in dieser Saison eine mehr. Der Vertrauensbonus des Super Bowl Siegs LII ist aufgebraucht.


 

 

Einmal mehr: Unfassbar, auch wenn Adrian Franke der Meinung ist, dass Henry noch nicht mal in seiner Offensive der wichtigste Spieler ist.

Agree to disagree.

Über 2.000 Yards meines Man Crushs und der Divisionstitel in letzter Sekunde (der mir auch noch ein paar Euro gebracht hat). Ich bin gespannt, wo die Reise in den Playoffs hingeht.


Ach ja – a propos Playoffs: So sehen die Paarungen und mein Beliebtheitsranking aus:


Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Gleich drei Artikel:

1. Die Verlängerung von Offensive Coordinator Kellen Moore bei den Cowboys: DIREKTLINK

 

 

Daily Dose NFL Eagles Washington2. Den Spielbericht zum unsäglichen „Entscheidungsspiel“ Washington – Philadelphia Eagles: DIREKTLINK

 

 

Bills Dolphins3. Den Rückblick auf den ganzen Spieltag und die Playoffansetzungen: DIREKTLINK

 

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!