Samstag, Mai 18, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 02.01.21

Auch heute gab es eine ganze Reihe Nachrichten – zum Teil direkt aus der NFL, zum Teil mit indirekten Auswirkungen nach den Halbfinals des College-Footballs.

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

 

Womöglich ist „not great“ reichlich untertrieben. Ich hatte das ja schon in der „Täglichen Dosis gestern“ geschrieben: Irgendwie deutet schon viel auf einen Zusammenbruch der Browns auf den letzten Metern hin. Ich kann mir auch fast nicht vorstellen, dass es da keine Kontaktpersonen gibt, die dann nicht spielen dürfen. Das erfahren wir wohl erst morgen. „Suboptimal“.

Allerdings verzichten die Steelers auch auf ex-Browns Cornerback Joe Haden (der mit der „Dolch-durchs-Herz“ Interception im zweiten Spiel beider Teams im Vorjahr):

 


 

Die Browns mussten letzte Woche ohne Wide Receiver spielen, die Saints diese Woche ohne Running Backs. Ty Montgomery hatte ja bei den Packers vor einigen Jahren mal semi-erfolgreich Ersatz Running Back gespielt, aber seitdem war er diesbezüglich eher unauffällig. Theoretisch geht es für die Saints noch um Platz 2 der NFC, welcher auch in der Divisional Runde Heimrecht bedeuten würde.

Viel wichtiger wäre jedoch für die Saints, dass Kamara am Wildcard-Weekend spielen darf. Dazu braucht es aber eine Menge negativer Tests in der Zwischenzeit, keine Symptome – und ein Sonntagsspiel. Wenn sie eins der zwei Samstagsspiele kriegen, darf er nicht dabei sein. Und ohne ihn wirds gleich mal erheblich schwerer in der ersten Runde…


 

DAS hatte ich jetzt nicht unbedingt erwartet. Im Gegensatz zu seinem Head Coaching Engagement vor vielen Jahren bei den Detroit Lions war er bei den Eagles als Defensive Coordinator durchaus angesehen und erfolgreich.

Sagen wir es so: Die Defense war in diesem Jahr nicht das Problem in Philly…


 

Ich bin jetzt alles andere als ein Collegekenner, aber der „Trostpreis“, Quarterback Justin Fields von den Ohio State Buckeyes, sieht jetzt auch nicht sooo schlecht für die Jets aus.

Werden noch interessante Diskussionen bis zum Draft Ende April…

Bis dahin steht auch noch das Finale zwischen Seriensieger Alabama Crimson Tide und Ohio State an. Zwei Teams, die ich als Gelegenheitsgucker nicht so besonders mag.


Und noch ein interessanter Blick hinter die Kulissen bei ESPN College-Kommentator Kirk Herbstreit, der gestern kommentiert hat.


 

„Be smart“ ist wohl der wichtigste Satz in diesem Zusammenhang. Aber 6.700 Zuschauer sind knapp unter 10 % (71.000 Fassungsvermögen im Ralph Wilson Stadium), so dass hoffentlich keine Probleme im Nachgang auftreten.


 

Dieser Footballboom ist unfassbar. Wenn jetzt noch der Mainstream namens Aldi einsteigt, zeigt das einmal mehr deutlich, wie sehr ran / Pro7 Maxx gezogen hat.

Jetzt wenn ich noch Zeit zum Basteln hätte…


 

 

Die gewohnt gute Übersicht von René für die anstehenden TV-Übertragungen beschließen den täglichen Part für heute!


Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Gleich zwei Stories zum „Endspiel“ um den NFC East Divisionssieg für Washington: Neun Ausfälle für Philly und die turbulente Quarterback-Woche in der US-Hauptstadt.

Wetten Sportwetten BetsUnd Episode #56 von PODCArSTen – sowohl in der Audio-Abteilung von football-aktuell, als auch bei allen großen Podcast-Anbietern… und natürlich direkt hier: DIREKTLINK 

Ein Sportwettenspecial mit (hoffentlich) hilfreichen Tips für Anfänger.

 


 

Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!