Dienstag, Mai 28, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 010121

Nach zwei Tagen beruflich bedingter Zwangspause (nach einem 16h Arbeitstag war es zu spät und vor allem geistig nichts mehr zu machen), geht es jetzt weiter.

Zunächst einmal aber das Wichtigste: Ich wünsche allen ein erheblich besseres Jahr 2021, als es 2020 war. Auch wenn es – zumindest bei uns – auch einige positive Aspekte hatte (mehr Zeit für die Familie zum Beispiel), so überwogen trotzdem die vielen negativen Aspekte, die Corona so mit sich brachte. In meinem Fall dank sicherem Job „Jammern auf hohem Niveau“ (und ich jammere gar nicht), aber uns ist bewusst, dass es die meisten anderen wesentlich härter als uns getroffen hat. Daher von Herzen ein besseres 2021 an Euch da draußen!

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

 

Drama! Genau wie es die NFL liebt. Andernorts habe ich 32 mögliche Kombinationen gelesen, aber auf jeden Fall sehr viele. Dazu werden es mindestens vier neue Divisionssieger, denn San Francisco, New England, Philadelphia und Houston haben bekanntlich keine Chancen mehr auf eine Playoffqualifikation.

So bleibt das Interesse der Fans bis zum Schluss hoch.


 

Habe nur ich den Eindruck, dass die Browns das noch verkacken könnten? Ich wills ja nicht beschreien, aber in einem Spiel gegen die B-Mannschaft der Steelers den Kürzeren zu ziehen und „sensationell“ noch die Playoffs verpassen, wäre irgendwie typisch Browns. Hoffentlich kommt es anders, aber angesichts der Ausfälle jetzt wird es alles andere als einfach.


 

Zum Glück für ihn hat Bakhtiari vor Wochen einen Monstervertrag unterschrieben, so dass er sich finanziell keinerlei Sorgen machen muss. Aber sportlich ist sein Ausfall ein harter Schlag für die bisher so hervorragenden Packers.


 

Irgendwann zu Wochenbeginn waren die Rams bei den Buchmachern mit -5 Punkten Favorit. Aktuell sind die Cardinals deutlich vorne (-3), weil bei den Rams außer Aaron Donald gefühlt jeder Spieler ausfällt. Jared Goff wird von Alliance of American Football „Star“ Wolford vertreten, WR Cooper Kupp musste auf die Corona-Liste und die Running Backs sind ein Wasteland, wie der Amerikaner so sagt. Jetzt auch noch Brockers weg. Eine Niederlage der Rams wäre keinerlei Überraschung, auch wenn gegenüber Kyler Murray auch angeschlagen in die Partie geht.


 

Nach dem positiven Corona-Test von Ryan Fitzpatrick zahlt sich aus, dass Head Coach Brian Flores sich zu Wochenbeginn trotz der Schwäche von Tua Tagovailoa auf diesen als Starter festgelegt hatte. Das wäre jetzt ein sehr seltsames Gespräch geworden, wenn er ihn jetzt wieder von der Bank auf den Starterposten hätte befördern müssen…

Aber auch hier wäre man nicht überrascht, wenn die Dolphins in Buffalo verlieren und die Playoffs doch noch verpassen.


 

Daran sieht man auch, wie alt Gil Brandt schon ist. An diesem Tag 1967 kannten sich meine Eltern noch nicht…


 

Die Free Agency von Golladay wird sehr interessant. Er hatte wirklich gute Ansätze und die Lions werden sicher versuchen, ihn zu halten. Was nicht einfach wird…


 

Noch ein Offseason-Thema: Die Saison hat bewiesen, dass man im Trainingsprogramm die ein oder andere Einschränkung relativ problemlos verkraftet. Mal sehen, ob sich die Spielergewerkschaft hier durchsetzen kann. Nicht ganz ausgeschlossen, denn die Teamowner verlieren dadurch kein Geld, was immer ein wichtiger Faktor ist…


 

Bye Bye 2020…


 

Den Wünschen schließe ich mich gerne an. Hendrik und ich hatten das ja auch in PODCArSTen 55 – Hendrik Biederstaedt näher diskutiert. Uns gefallen die Übertragungen und wir sprechen da sicher der breiten Masse aus dem Herzen. Auf 2021!


 

Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Die Vorschau auf Philadelphia Eagles – Washington Football Teamer mit einem Quarterback Wechselspiel vor dem Do-or-Die Spiel für Washington: DIREKTLINK

Dazu noch eine ausführliche Vorschau auf Woche 17: DIREKTLINK

 

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!