Mittwoch, Februar 21, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 190121

Nach ein paar Tagen Pause – beruflich und durch Aufnahme des #PODCArSTen bedingt – geht es heute weiter.

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

Die Entrüstung über die Szene hielt sich in Grenzen, aber letztendlich hätte eine Suspendierung den Browns auch nicht geholfen. Stattdessen gibt es wohl eine Geldstrafe für die illegale Aktion, die die Schiedsrichter übersehen hatten.

Hauptproblem war aber, dass Higgins das Glück erzwingen wollte (und laut seinem Coach Kevin Stefanski die interne Regel brach, das in den erste beiden Versuchen eben gerade nicht zu versuchen).


 

Gut… das sind dann nur ungefähr 100 Millionen zuviel. Allerdings sind die Saints seit vielen Jahren die schlechtesten (oder besten, weil sie am Ende doch wieder irgendwie drunter kommen) Cap Manager. Wenn jetzt Drew Brees aber wie allgemein erwartet tatsächlich aufhört, wird es ziemlich schwierig für nächstes Jahr (weil er auch noch einen sauberen Cap Hit hinterlässt).

Aber irgendwie werden sie es doch wieder gebacken kriegen.


 

Baltimore passte anhand seines Spielstils eigentlich perfekt für RGIII. Ich bin mir nicht sicher, wo er als nächstes aufschlagen könnte. Arizona? Sehr viele realistische Optionen gibt es nicht für den einstigen Rookie des Jahres.

Auch Mark Ingram hat ausgedient bei den Ravens. Schön, wie auch Adam Schefter versucht, die Entlassung eines Arbeitnehmers, der vermutlich nicht viel falsch gemacht hat (falls überhaupt), ins rechte Licht zu rücken: Er bekommt einen Vorsprung gegenüber den anderen Free Agents.

Was er sicher nicht bekommt, ist ein Vertrag, der ihm so viel einbringt, wie er es jetzt bekommen hätte.


 

Eric Bieniemy tut mir tatsächlich auch ein wenig leid: Man hat das Gefühl, dass er nur gebucht wird, um die Rooney-Rule (im Interviewprozess müssen auch sogenannte „Minority Coaches“ berücksichtigt werden) zu bedienen und um sein Offensivwissen abzugreifen.

Er hat die letzten zwei Jahre bereits bei 12 Teams vorsprechen dürfen, aber am Ende stand er jeweils mit leeren Händen da.

Oder seine Powerpoint ist schlecht. Aber wahrscheinlich liegt es eher nicht daran…


 

Das haben Bence und ich auch ausführlich besprochen – Link dazu kommt noch. War halt immer sehr bequem für die Verantwortlichen / Scouts in Indianapolis, aber der Medienhype wird auch ohne Scouting Combine rund um die Uhr weiterlaufen.


 

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es halbwegs geheim bleibt – aber nur, falls die Abstimmung geheim durchgeführt wird. Andernfalls wird wieder irgendwer irgendjemand gratulieren. Die 48 Mitglieder des Auswahlkomitees sind ausnahmslos Medienvertreter, die von Stories leben…


 

Sehr schön, wenn der letztjährige Sieger unserer „Draftliga für den guten Zweck“ dem aktuellen Gewinner im Fernsehen gratuliert… Oder hab ich da was falsch verstanden?


 

Das ist nicht DIE Rookie des Jahres Auszeichnung, aber auch eine halbwegs prestigeträchtige, die meist die Richtung vorgibt. DIE Rookie des Jahres Auszeichnung (bzw. zwei, da auch nach Offensiv- und Defensiv-Rookie unterteilt) wird dann wie die Hall Of Fame Class am Abend vor Super Bowl LV bei der NFL Honors Show bekanntgegeben.

 


Heute gab es…

…bei football-aktuell von mir:

Da hat sich einiges angesammelt mittlerweile in den letzten Tagen – hier die Wichtigsten:

Natürlich mein Rückblick auf das Divisional Wochenende:

Die lange Suche der Philadelphia Eagles nach einem neuen Head Coach: DIREKTLINK (nur echt mit liegendem Bild)

Und natürlich auch PODCArSTen 58 mit Bence (aber den gibts auch hier)


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!