Dienstag, Mai 21, 2024
TD

Tägliche Dosis NFL – 09.02.21 – Super Bowl LV

Die Schlagzeilen zur NFL von heute:

Tägliche Dosis

 

Die kleine Nachlese zu Super Bowl LV. Warum klein? Weil ich gestern gefühlt ein halbes Heft HUDDLE getippt habe und da die Hauptsachen drin sind. Aber trotzdem gibt’s hier natürlich noch „ein paar“ Zeilen. Kleine Warnung: Wer nicht so auf Brady-Bilder steht, sollte wegklicken (aber hey – danke für den Besuch!).

 

Glückwunsch an die Buccaneers

Ich hatte im Vorfeld auf die Chiefs getippt, aber das war nur die emotionale Absicherung für meine „Oh Mein Gott Sie Kriegen Auch Noch Gronk“-Super Bowl Wette aus dem August. Tipico hatte die Quote fahrlässigerweise auf 17 gelassen und ich etwas mehr als sonst für so eine Strohhalmwette investiert. Mein Lieblings-Tight End Rob Gronkoswki sorgte mit seinen beiden Touchdowns denn auch für einen ungefährdeten Sieg. Der Kreis schloss sich irgendwie.

Realistisch ging ich aber vorher tatsächlich davon aus, dass das Spiel einseitig werden könnte – nur eben anders herum.

Aber die Kombination aus fehlender Chiefs O-Line, flaggenfreudigen Schiedsrichtern in der ersten Hälfte und dem Siegeswillen von TB12 war einfach zu viel.

Selten konnte ich einen Super Bowl so entspannt verfolgen (und noch nie, wenn es um so viel Geld ging). Zudem konnte ich ausnahmsweise dank der fehlenden Aufgabe des Spielberichts mich tatsächlich auf die Partie (und nebenher Twitter und Twitter und…) konzentrieren.

Am Ende feierte doch wieder Tom Brady, der anfangs bei einer vermeintlichen Interception Glück hatte, sonst aber eine fehlerhafte Partie ablieferte und auch zurecht MVP wurde (die Defense als Kollektiv hätte es genauso verdient, Linebacker Devin White wäre als Einzelspieler sicher auch zu begründen gewesen). Der GOAT einfach.

Über den Tweet bin ich grad gestolpert. Ich hatte komplett vergessen, dass McCoy bei den Buccaneers im Kader stand. Aber hey – wenn es einen Ring gibt, warum nicht (wie letztes Jahr bei den Chiefs).

Die Chiefs

Das war tatsächlich von Beginn bis Ende nichts. Patrick Mahomes mühte sich nach Kräften, aber dann spielten seine Receiver nicht mit. Statistisch das schlechteste Spiel seiner NFL-Karriere, aber gefühlt war er einer von den Besseren.

Das Positive: Der Mann ist jung und dürfte noch ein paar Endspielauftritte vor sich haben.


Hymne

Für mich diesmal kein wirkliches Highlight. Gut gemacht, aber nicht so, dass es irgendwie hängenbleiben würde. Solide 3+.

Wichtig in dem Zusammenhang: Way over 2 Minuten (um die 2:16)… nicht, dass ich darauf gewettet hätte.

Wirklich nicht. Diesmal.

Gestoppt hab ich natürlich trotzdem.

 

Das Wochnnde (The Weeknd)

Da war ich etwas an Murtaugh aus Lethal Weapon erinnert: Ich bin zu alt für diesen Scheiß (im Hintergrund würde mein Kind jetzt rufen: „Scheiße sagt man nicht, das heißt Hundekacka“).

Mainstream-Pop, aber ich bin auch nicht der Maßstab. Der Sound war absolut nicht der Hit und die Show Geschmackssache.


 

Kommentatoren

Ich war – mit Ausnahme der Werbepausen – bei ProSieben unterwegs. Das Signal ist einfach eine gute Minute schneller als der GamePass, den ich am Tablet laufen hatte. In der Werbung gab es dann das fabelhafte Alternativprogramm zum aggressiven Abo-Dating Dienst und den Chipswerbungen (die Tortillas waren mit Spielbeginn schon wieder leer).

Das Kommentatorenteam war gewohnt aufgestellt und ich wurde nicht enttäuscht.

 

Die Vorberichterstattung

Die sah ich fast ausschließlich bei CBS und die hatten groß eingekauft: Ausschnitte vom Miley Cyrus-Konzert und sogar der Präsident wurde kurz interviewt. Bei diesem Präsidenten stellte sich bei mir auch nicht sofort Brechreiz ein. Sehr schön.

Am besten hat mir aber das Interview mit den Eltern von Tom Brady (durch Andrea Kremer) gefallen. Brady Sr. war im Januar 18 Tage aufgrund Covid auf der Intensivstation und man hat gesehen, wie ihn das mitgenommen hatte.

Der 43jährige will sich von seinen Eltern trotzdem kein besseres Beachten der Maskenpflicht vorschreiben lassen. Ein Aspekt, der mir bei TB12 genauso missfällt wie seine Nähe zum vorherigen Präsidenten und sein Verweigern des Handschlags bei Niederlagen. Auch er ist nicht perfekt 🙂


 

Die Zahlen aus den USA sahen komplett anders aus (CBS zum zweiten Mal unter 100 Millionen und der schlechteste Wert insgesamt seit 2007), aber ProSieben hat auf jeden Fall Grund zum Feiern. Wenn man jetzt noch überlegt, wer alles bei DAZN und im GamePass geschaut hat, dann muss man sich fragen, ob überhaupt jemand aus der „Zielgruppe“ in der Nacht geschlafen hat… (den Witz findet Ihr auch im nächsten HUDDLE!)


Andernorts: Ich bin noch genauso skeptisch wie vor ein paar Monaten. Aber man darf mich sehr gern eines besseren belehren.


 

Das NFL Clubhaus gibst erst morgen – zu viel Footballstress heute noch. Dafür dann wieder mit einem Quiz (rund um Super Bowl LV), das ich vorbereiten durfte. Also kommet zuhauf!

 


Heute gab es…

…bei football-aktuell erst einmal nichts. Landete alles im HUDDLE 🙂 Hat sehr viel Spaß (und Mühe) gemacht, das zu schreiben… Die Infos zum Heft hier: Direktlink

 

 

 

 

 

 

 

 


Außerdem gibt es natürlich immer noch mein Buch bei mir (Bestellung per Mail anklicken – gerne mit Widmung und/oder Unterschrift für 9,99 Euro inkl. Versand) oder hier bei Amazon:



Countdown Super Bowl LV in Tampa Bay

Countdown SBLV Tampa Bay

Das nächste Highlight ist – natürlich – Super Bowl LV im Raymond James Stadium in Tampa Bay. Ich war bereits einmal in dem Stadion (2007), diesmal werde ich aber sicher nicht am Start sein (im Gegensatz zu meinem Super Bowl Trip nach Atlanta).

Das Stadion hat mich damals nicht vom Hocker gehaut, aber meine Frau und ich hattens damals tatsächlich in Großaufnahme auf den Videowürfel geschafft (womöglich, weil sie ein McNabb / Eagles- und ich ein Seau / Dolphins-Trikot anhatte… beim Spiel der Buccaneers und Jaguars). Außerdem gab es eine Sturmwarnung. Ansonsten ist nicht mehr wirklich viel hängengeblieben. Das wäre diesmal dank Highlight Super Bowl sicher anders, aber ich fahre dann lieber zu:



Countdown NFL Draft 2021 in Cleveland, 29. April – 01. Mai

The Land Ohio 2021

Ich habe mit viel Optimismus (und Stornierungsoption) einen Flug und diverse Unterkünfte in Cleveland bzw. Umgebung gebucht.

Foto: Destination Cleveland

Zum Einen war ich noch nie in der Ecke, die Hall Of Fame in Canton stand schon lange auf meiner mittlerweile sehr kurzen ToDo-Liste und der Draft in Dallas begeistert mich auch knapp drei Jahre später immer noch beinahe täglich. Also viele Gründe für einen Trip rund um den Eerie-See Ende April (falls Corona das zulässt…).

 

 

 


Cody York for ThisIsCleveland.com

So voll wird das First Enery Stadium der Cleveland Browns beim Draft sicher nicht werden. In Dallas durften ungefähr 25.000 (von gut 100.000 Kapazität) rein, hier werden es „dank“ Corona sicher noch deutlich weniger werden.

Trotzdem freue ich mich auf das von Mike Polk Jr einmal scherzhaft „Factory Of Sadness“ benannte First Energy Stadium, das mittlerweile endlich auch Anlass zum Jubel gibt.

 

 

 

Cleveland The Land Ohio NFL Draft

Foto: ThisIsCleveland.com

Ich kanns kaum erwarten. The Land – ich komme!

 

Herzlichen Dank an crowdriff.com für die Bilder!