Dienstag, Mai 28, 2024
AllgemeinInterviewsOffseasonPODCArSTenReiseberichteSeasonTD

Offseason Zwischenbilanz

5 NFL-Teams, die in der Offseason bisher erfolgreich waren

 

Es sind jetzt weniger als 100 Tage bis zum Start der NFL-Saison 2021/22. In den Sommermonaten kann sich natürlich noch viel ändern, aber wir bekommen jetzt langsam ein Gefühl dafür, wo die Teams in ihren Vorbereitungen stehen und wer antreten wird. Aber wer hat die letzten Monate am klügsten verbracht? Im Folgenden schauen wir uns die fünf Teams an, die unserer Meinung nach bisher die beste Offseason hatten:

LA Rams

The Rams haben einen neuen Quarterback bekommen, indem sie Jared Goff zu den Detroit Lions schickten und im Gegenzug Matthew Stafford holten. Stafford könnte dort ein Superstar werden. Das Hauptproblem in seiner bisherigen Karriere ist, dass er bei den Detroit Lions nie von guten Spielern umgeben war. Das wird sich ändern, wenn er nach Los Angeles wechselt. Und mit Stafford als Quarterback sollten die Rams als einer der Anwärter auf Super Bowl LVI gelten.

 

Tampa Bay Buccaneers

Der amtierende Super Bowl-Champion hat etwas geschafft, was selten nach einer Gewinnsaison passiert: er hat alle Spieler behalten. Alle 22 Starter des Meisterteams wurden mit Verträgen versehen und sind für die NFL-Saison 2021/22 einsatzbereit. Kansas City (5/1) bleibt laut den NFL-Wettquoten auf https://williamhill.at/de-at der Favorit, allerdings wurden die Buccaneers zuletzt im Laufe der Saison immer besser.

 

Jacksonville Jaguars

Die Jaguars haben den Ruf, das schlechteste Team im amerikanischen Sport zu sein. Es ist wirklich schlimm geworden, und nur ein Spiel in der letzten Saison zu gewinnen, hat diesem Ruf nicht geholfen. Der 2021 Draft hat es ihnen jedoch ermöglicht, Trevor Lawrence zu verpflichten, der ein großartiger Quarterback werden soll. Die Jaguars haben auch einige clevere Deals getätigt und einen neuen Cheftrainer verpflichtet: Urban Meyer. Noch sind sie nicht bereit, Meister zu werden, aber sie sind auf dem Weg in eine spannende Zukunft.

 

New England Patriots

Nachdem die Patriots die schlechteste Saison seit ein paar Jahrzehnten erlitten haben, haben sie beschlossen, sich mit Trades zu beschäftigen. Matt Judon, Trent Brown, Rückkehrer Kyle Van Noy und Nelson Agholor sind alle in Massachusetts angekommen. Der Quarterback Cam Newton hat sich seit seinem Wechsel zu den Patriots schwer getan, doch es gibt das Gefühl, dass Mac Jones aufsteigen könnte, um ihn zu ersetzen.

 

Cleveland Browns

Manchmal ist Sport einfach. Die Verteidigung der Cleveland Browns war in der letzten Saison schrecklich. Deshalb beschloss das Management, sie mit einer Reihe von Deals zu verbessern. John Johnson III, Troy Hill und Jadeveon Clowney kommen nach Cleveland, um die Verteidigung zu verstärken. Die Offensive ist gut genug, um konkurrenzfähig zu bleiben. Wenn die defensiven Neuzugänge zum Team passen, könnten die Browns Überraschungssieger dea Super Bowl LVI werden.