Thanksgiving Woche 12

An Thanksgiving muss man hierzulande noch nicht frei haben, aber idealerweise am Tag danach, um zum einen die drei Spiele in Folge zu sehen und zum anderen, um die auch hierzulande immer mehr werdenden „Black Friday“ Shoppingangebote ausnutzen zu können.

Preis: EUR 0,00

Ich hatte zwar nicht das Glück, am Tag danach frei zu haben, aber da ich auf Lehrgang bin, ist das nicht so weit von einem „frei“ entfernt. Der Nachteil? Ich musste auf den GamePass zurückgreifen, da es hier keinen TV gibt. Aber viele würden das sowieso nicht als Nachteil sehen.

Meinen Footballabend durften die Lions und Bears starten.

Detroit Lions – Chicago Bears

Ohne den verletzten Bears QB Mitch Trubiskey ging es los bei den an Thanksgiving notorisch erfolglosen Lions. Viele Punts und keine Punkte im ersten Viertel waren jedoch kaum ein Grund, um dankbar zu sein.

Die Lions scorten zuerst durch LeGarrette Blount und fast hätten die Bears nachgezogen:

So stand es nur 7:3, aber kurz vor der Halbzeit schafften die Bears dann doch noch einen Touchdown, der kurz aufgrund eines möglichen Pick Plays auf der Kippe stand – aber dann doch zählte.

Die Lions übernahmen mit dem zweiten Touchdown von LeGarrette Blount wieder die Führung im dritten Viertel, aber am Ende war es die Bears Defense, die den dritten Erfolg in 12 Tagen sicherstellte: Zuerst brachte ein „Pick-6“ von Safety Eddie Jackson die Chicago Bears mit 23:16 in Front und eine weitere Interception, diesmal von Kyle Fuller in der eigenen RedZone, beendete effektiv das Spiel.

Die Bears Defense mit ihren Interceptions #19 und #20 … Bei 19 zugelassenen Touchdowns des Gegners. Da kann man mal mit einem SuperBowl Shuffle feiern:

Und abschließend noch eine nahezu unglaubliche Statistik:


Dallas Cowboys – Washington Redskins 31:23

Den Spielbericht gibt es wieder bei football-aktuell.

Die Szene aus dem Spiel, ein Jahr nach dem Sprung in den Sammeltopf der Heilsarmee, war sicher die „Spendenaktion“ von Zeke Elliott:

Diesmal gab es noch nicht mal eine Strafe dafür… Allerdings dann später, als Ezekiel Elliott seinen Quarterback Dak Prescott nach dessen Touchdownlauf hineinhob.


New Orleans Saints – Atlanta Falcons 31:17

Auch hier durfte ich den Spielbericht bei football-aktuell fertigen.

Drew Brees mit erneut vier Touchdownpässen und die meisten der Empfänger sind alles andere als bekannte Namen. M-V-P.

 


TV-Kritik Thanksgiving

 

Ich hatte zunächst die Wahl zwischen DAZN mit Martin Pfanner (nie gehört) und Experte Shuan Fatah, der auch schon mal bei #ranNFL zu sehen war, und CBS im GamePass. Entschieden haben ich mich für Jim „Hello friends“ Nantz und Tony Romo. Nachdem der Letztgenannte immer mal wieder hochgelobt wird, wurde es dann die Combo – und sie enttäuschte nicht. Viel Fachwissen, trotzdem gerne mit einem Augenzwinkern – Tony „that’s my Quarterback“ Romo zeigte mit Jim Nantz, wie man es richtig macht.

Es folgte ein weiterer ehemaliger Cowboys-Quarterback: Troy Aikman begleitete zusammen mit Joe Buck (die #1 Kombi von Fox) die Partie Dallas-Washington. Da weiß man, was man hat. Wird wohl nie meine Lieblingscombo, aber solide war es allemal – jedoch bei weitem nicht mit dem Esprit von Nantz und vor allem Romo.

 


 

Jaguars Patriots Vikings Packers NFL

 

 

 

 

Thanksgiving Held

Wide Receiver Amari Cooper, Dallas Cowboys

Ich war auch mehr als skeptisch, als die Cowboys einen First Round Pick für Cooper nach Oakland schickten. Mittlerweile habe ich mich sehr gern eines Besseren belehren lassen: Cooper verwandelt Third in First Downs und jetzt entschied er effektiv die Partie für die Cowboys: Zwei lange Touchdowns hintereinander, als das Spiel noch offen war und dadurch war Ende des dritten Viertels die Partie dann effektiv entschieden.

Insgesamt kam er auf 180 Yards und zwei Touchdowns – #2 und #3 im Trikot von Americas Team.

 


 

Woche 2 Patriots Vikings Packers Jaguars NFL

 

 

 

 

Twitteruniversum Thanksgiving

Hier müssen es natürlich ein paar Thanksgiving – Tweets sein:


Das war es für Thanksgiving 2018 – danke fürs Dabeibleiben und bis nächste Woche.

Wie immer herzlichen Dank an Johannes vom RANDBREITENverlag fürs Korrekturlesen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.