ranNFLmockt19 vs NiCa Mock – Die Revanche

Bereits im Vorjahr traten Nils Müller und ich in einem freundlichen Wettbewerb mit unserem ungeliebten Mock Draft gegen die #ranNFLmockt Community – organisiert von @arbeitskollege – an.

Er hatte zu jedem Team ein paar Fans zusammengetrommelt, die sich auf einen Spieler für den Pick ihres Teams im Draft festlegen sollten. Insgesamt hatten also irgendwo um die 100 Fans der #ranNFL Community am Ergebnis mitgewirkt.

Das Endergebnis war von uns dann so ungeliebt wie unser Draft:

Glückwunsch noch ein allerletztes Mal; die Chipstüte wurde leider nie abgeholt und endete daher wie von @lippo_kratis vermutet:

Aber eins war klar – so desaströs konnten wir uns nicht geschlagen geben. Daher folgt wie Phoenix aus der Asche nun unser zweiter Anlauf gegen den Mock 2.0 der #ranNFLmockt Community.

Ich hab unseren Mock verbrochen, Nils quasi kein Veto eingelegt, wie Ihr in unserem Draftpreview PODCArSTen #21 hören könnt.

 

Die Regeln

Sind denkbar einfach: Wenn ein Spieler auf der Position gezogen wird, die man getippt hat, gibt es einen Punkt. Wenn er von dem Team geholt wird, das man für den Spieler in der Liste hat, gibt es ebenfalls einen Punkt. Warum die Aufschlüsselung? Womöglich tradet eine Mannschaft nach hinten, bekommt aber trotzdem noch den zugedachten Spieler – quasi ein win-win – und das sollte hier nicht bestraft werden.

Insgesamt kann man also 2 Punkte abstauben, wenn Team + Position stimmen.

Und – Überraschung: Wer am Ende mehr Punkte hat, gewinnt. Sonnenklar oder?

 

Die Preise

Wir verzichten großzügig auf den Preis in diesem Jahr 🙂

 

Die Mock Drafts

Beim #ranNFLmockt fiel mir umgehend auf, dass es dieses Jahr keine borderline schwachsinnigen Picks wie im Vorjahr EQ St Brown (der dann in der sechsten Runde ging) oder Shaq Griffin (fünfte Runde) gab. Sieht alles wesentlich realistischer aus.

Bei uns gibts dafür im Gegensatz zum Vorjahr keinen Spieler doppelt. Anscheinend geht das nicht…

Hier also, Trommelwirbel, die Mocks der #ranNFLmockt Community und unser Versuch zum Ausdrucken, Abhaken, Ausmalen, Papierflieger basteln… oder was auch immer:

Das Ergebnis

Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann sollte es diesmal deutlich erfreulicher für uns ausgegangen sein:

11:8

Fünf direkte Treffer (die top 3 plus Hockenson und Jacobs) plus einmal richtiges Team (Steelers mit LB Bush) vs. vier direkte Treffer (Bosa / White / Bradbury und ebenfalls Jacobs)

So lasse ich mir das eingehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.